Kestrel 5700 Elite Meter with Applied Ballistics – Mehr als nur ein Windmesser

Long Range Schützen kennen das Problem auf größeren Distanzen Wind und Wetter richtig zu deuten. Ab 300 Meter aufwärts, spielt bereits der Wind und das Wetter eine entscheidende Rolle beim Schießen.

Ein wichtiger Wegbegleiter sind hierbei Windmesser. Hilfsmittel dieser Art erleichtern das Leben des Long Range Schützen erheblich. Es gibt verschiedenste Windmesser in den unterschiedlichsten Qualitätsstufen am Markt, der hier vorgestellte Kestrel 5700 Elite ist eines der professionellsten Geräte und kann wesentlich mehr als „nur“ Wind messen.

Der Kestrel 5700 Elite Meter with Applied Ballistics – Im Detail

Batteriefach des Kestrel 5700 Elite

Batteriefach des Kestrel 5700 Elite

Mit 123 Gramm trägt der Kestrel 5700 Elite kaum auf, und ist mit oder ohne Bluetooth in den Farben Schwarz, Oliv, Desert Tan, Orange und Flat Dark Earth erhältlich.
Als Stromversorgung begnügt sich dieser mit einer Mignon AA – Batterie. Da das Batteriefach zur Hauptplatine hin abgeschirmt ist, muss eine auslaufende Batterie nicht zwangsläufig den Tod des Kestrel bedeuten.Trotzdem sollten ausschließlich auslaufsichere Lithiumbatterien verwendet werden.

Displaybeleuchtung

Displaybeleuchtung

Das Display ist dank seiner hohen Helligkeit auch im direkten Sonnenlicht gut ablesbar. Als Hintergrundbeleuchtung kann entweder weißes Licht oder aber auch rotes Hintergrundlicht für Nachtsichtgeräte eingestellt werden. Die Menüführung ist intuitiv und es sind außer Englisch auch Deutsch, Französisch und Spanisch als Menüsprache verfügbar.

Kestrel 5700 Elite mit dem Smartphone gekoppelt

Kestrel 5700 Elite mit dem Smartphone gekoppelt

 

Der Kestrel 5700 Elite ist IP67-zertifiziert und daher staubdicht und gegen kurzzeitiges Untertauchen wasserdicht. Die große Besonderheit ist jedoch der ballistische Rechner mit der Möglichkeit diesen über Bluetooth an ein Android- oder iOS-Gerät zu koppeln. Hinzu kommt noch, dass die gesammelten Daten speicherbar und daher auch jederzeit abrufbar sind.

 


Was misst der Kestrel 5700 Elite Meter?

Wie im Vorwort erwähnt, fungiert der Kestrel 5700 nicht nur als Windmesser.
Die eingebauten Sensoren können folgendes messen:

  1. Windgeschwindigkeit
  2. Windrichtung
  3. Scherwinde
  4. Gegenwind & Rückwind
  5. Temperatur
  6. Luftfeuchtigkeit & Psychrometrie
  7. Relative Feuchte
  8. Taupunkttemperatur
  9. Höhe über Null
  10. Barometrischer Druck
  11. Absolutdruck
  12. Dichtehöhe
  13. Wärme-Stress-Index (Hitzeindex)
  14. Wind Chill

Der Ballistik-, Easy- und Wetter-Modus

Der Kestrel kann in drei Modi verwendet werden.
Diese sind „Ballistik, Leicht(Easy) und Wetter“.

Wetter-Modus
Im Wetter-Modus fungiert der Kestrel 5700 wie eine Wetterstation. Der Wetter-Modus beinhaltet unter anderem einen magnetischen Kompass, misst die Windgeschwindigkeit, Temperatur, barometrischen Druck und noch vieles mehr.

Easy-Modus

Easy-Modus

Easy-Modus
Der Easy-Modus ist die abgespeckte Version des Ballistik-Modus. Dieser ist in Verbindung mit der LiNK Ballistics App für Kestrel-Neulinge empfehlenswert.
Beim Easy-Modus stehen dem Anwender nur die Zieldistanz, Zieleinrichtung, die abgespeicherte Waffe, Berechnungen der Geschwindigkeit des Projektils sowie Kompass- und Breitengrad-Kalibrierung zur Verfügung. Im Easy-Modus kann innerhalb von wenigen Minuten eine Feuerleitlösung errechnet werden.

 

Ballistik-Modus

Ballistik-Modus

Ballistik-Modus

Das Herzstück des Kestrel ist jedoch der Ballistik-Modus, wo der Schütze alle Trümpfe ausspielen kann, die er in den Händen hält. Dem Schützen stehen alle Information und Daten in Echtzeit zur Verfügung. Großes Plus ist hier die Ballistik-Tabelle mit dem Geschossfall sowie mit der Korrektur für das Zielfernrohr. Die Ballistik-Tabelle ist hierbei in 25 Meter Schritten unterteilt. Weiters hat man die Möglichkeit bis zu 10 verschiedene Ziele einzugeben.
Was für Long Range Schützen, die auf mehrere Ziele auf unterschiedlicher Entfernung schießen mehr als hilfreich ist.

Ballistik-Modus

Ballistik-Modus

 

Zusätzlich zu all diesen Features kann der Vorhalt, die Geschwindigkeit und Energie des Geschosses auf der jeweiligen Entfernung, Flugzeit, der Geschossfall, die Distanz des Transsonic- und Subsonic-Bereichs und die Corioliskraft mit einberechnet werden.

 

 


Kestrel LiNK Ballistics App

Mit der Kestrel LiNK Ballistics App lassen sich Feuerleitlösungen mittels Smartphone oder Tablet, gekoppelt mit dem Kestrel, durchführen. Es stehen dem Anwender die „Single Target“, „Multitarget“ sowie das „Gun Profile Management“ zur Verfügung. Im „Gun Profile Management“ ist es möglich bis zu 30 Profile zu erstellen und punktuell auf den Kestrel zu übertragen. Die bereits eingespeicherte „Bullet Library“, lässt keine Wünsche in der Auswahl des Kalibers sowie der Geschossart und dem Geschossgewicht offen.
Im Abschnitt „Gun Data“ lassen sich die Mündungsgeschwindigkeit, die Einschussweite, Abstand zwischen Laufachse und Visierlinie sowie das Offset und die Dralllänge eintragen.
Bei „Scope Data“ kann man die verschiedenen Einheiten wie mil, tmoa, smoa, Zentimeter sowie Zoll einstellen. Sofern man fleißig Daten gesammelt hat, kann man im Abschnitt MV-Temp die jeweilige Mündungsgeschwindigkeit verbunden mit der Umgebungstemperatur eingeben. Durch korrekte MV-Temp Daten ist beim Erstschuss die Trefferwahrscheinlichkeit noch höher. Zwar hat nicht jeder 30 verschiedene Gewehre, aber benutzt unter gewissen Umständen wie Entfernung und Wetterverhältnissen unterschiedliche Munition, und diese kann im Bedarfsfall schnell abgerufen werden.


Zubehör

Kestrel 5700 Elite mit Pouch

Kestrel 5700 Elite mit Pouch

Aufgrund der Tatsache, dass der Kestrel mit einer weichen Stofftasche ausgeliefert wird, haben wir uns dazu entschieden, einen taktischen Pouch in der Farbe Tan anzuschaffen. Man möchte ja seine Investition so gut wie möglich schützen.

 

Windfahne im Einsatz

Windfahne im Einsatz

 

Zusätzlich zur Tasche haben wir uns für die Windfahne sowie das Mini-Dreibein entschieden. Dadurch ist immer die aktuelle Windrichtung mit bloßem Auge, sowie mittels LiNK Ballistic App die Windgeschwindigkeit und daraus resultierenden Trefferpunktverlagerung ersichtlich.

 


Kestrel 5700 Elite

Kestrel 5700 Elite

Fazit

Der Kestrel 5700 Elite ist ein richtiges Arbeitstier, dass wenn man es lässt, alles berechnet und misst was ein Long Range Schütze benötigt.
Die Robustheit, einfache Bedienbarkeit und Vielseitigkeit haben einen starken Eindruck bei uns hinterlassen. Kestrel wirbt mit „First shot confidence“, das können wir bestätigen. Das kompakte Design nimmt nicht viel Platz in der Tasche ein, ist vom Software-Umfang grandios, und es lassen sich umfangreiche Berechnungen schnell und effizient lösen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.category7.at/kestrel-5700-elite/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.