JPX vs. JPX4 – Der Vergleich

Abschließend zur JPXJPX4 Beitragsserie gibt es nun hier den direkten Vergleich zwischen den JPX und JPX4.
Welcher der Beiden ist die bessere Wahl, mit welchen Kosten muss ich rechnen? Wie ist die Notwehr und Nothilfe gesetzlich geregelt, welche gesetzliche Einstufung hat der JPX/JPX4 und last but not least unser persönliches Fazit.


Der direkte Vergleich vom JPX & JPX4

JPX & JPX4 mit Trainingspatronen

JPX & JPX4 mit Trainingspatronen

Im direkten Vergleich schneidet der JPX in Größe und Gewicht gegenüber dem JPX4 besser ab. In der Handhabung jedoch kann der JPX4 aus mehreren Gründen den Vergleich für sich entscheiden. Der Druckpunkt beim Abzug ist etwas leichter, der Griff bietet für alle Finger platz, was wiederum das Handling verbessert.

Oben JPX4 OC-Kanister Unten JPX OC-Patrone

Weiters verfügt der JPX4 über vier Schuss, und man kann punktuell die einzelnen abgefeuerten Kanister tauschen ohne die gesamte Patrone wechseln zu müssen. Last but not least liegt bei der Law Enforcement-Version, sprich das Modell mit eingebauter Laser-Zielhilfe, einen Gürtelholster mit Daumensicherung bei.


Die technischen Daten und Spezifikationen im Vergleich

 JPXJPX mit LaserJPX4 CompactJPX4 Law Enforcement
Abmessungen (LxBxH) in mm190 x 90 x 37190 x 90 x 37193 x 125 x 40193 x 144 x 40
Gewicht Griffstück250 g260 g399 g440 g
Gewicht Geladen370 g380 g444 g485 g
Gewicht Magazin120 g120 g45 g45 g
Ladungen2244
Wirkstoff 10% OC pro Ladung10% OC pro Ladung10% OC pro Ladung10% OC pro Ladung
Menge pro Ladung10 g10 g10 g10 g
min. Sicherheitsdistanz1,5 m1,5 m1,5 m1,5 m
max. Reichweite7 m7 m7 m7 m
Strahlgeschwindigkeit (V0)120 m/s120 m/s120 m/s120 m/s
Einsetzbar bei Temperaturenvon -20°C bis +60°Cvon -20°C bis +60°Cvon -20°C bis +60°Cvon -20°C bis +60°C
AbzugDouble-Action-Only mit automatischer UmschaltungDouble-Action-Only mit automatischer UmschaltungDouble-Action-Only mit automatischer UmschaltungDouble-Action-Only mit automatischer Umschaltung
VisierungKimme & Korn
Kimme & Korn
integrierte Laser-Zielhilfe
Kimme & Korn
integrierte Laser-Zielhilfe
Kimme & Korn
integrierte Laser-Zielhilfe

Welcher JPX ist für mich die bessere Wahl?

JPX & JPX4

JPX & JPX4

Hierbei sollte man sich Fragen ob ich den JPX auch mitführen möchte, oder nur zu Hause aufbewahren und gegebenfalls benutzen möchte.
Immerhin ist der JPX kleiner und leichter. Was für den JPX4 spricht ist das bessere Handling und vier statt zwei Schuss sowie der etwas leichtere Abzug.

Es spricht auch die Version mit Laser für sich selbst, da man zusätzlich etwas Hilfe beim Zielen bekommt.


Was kosten der JPX & JPX4?

Professional Arms PreislisteStand vom 24.10.2017
JPX ohne Laser€ 229,-
JPX mit Laser€ 279,-
JPX4 Compact ohne Laser€ 329,-
JPX4 LE mit Laser€ 399,-
JPX OC-Patrone€ 39,-
JPX Trainingspatrone€ 33,-
JPX4 OC-Kanister (4 Stk.)€ 51,-
JPX4 Trainingskanister (4 Stk.)€ 47,-
Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Recht – Notwehr/Nothilfe

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Kurz zum Rechtlichen, die Notwehr ist gesetzlich im Paragraph §3 StGB Notwehr geregelt:

§3. (1) Nicht rechtswidrig handelt, wer sich nur der Verteidigung bedient, die notwendig ist, um einen gegenwärtigen oder unmittelbar drohenden rechtswidrigen Angriff auf Leben, Gesundheit, körperliche Unversehrtheit, Freiheit oder Vermögen von sich oder einem anderen abzuwehren. Die Handlung ist jedoch nicht gerechtfertigt, wenn es offensichtlich ist, daß dem Angegriffenen bloß ein geringer Nachteil droht und die Verteidigung, insbesondere wegen der Schwere der zur Abwehr nötigen Beeinträchtigung des Angreifers, unangemessen ist.

(2) Wer das gerechtfertigte Maß der Verteidigung überschreitet oder sich einer offensichtlich unangemessenen Verteidigung (Abs. 1) bedient, ist, wenn dies lediglich aus Bestürzung, Furcht oder Schrecken geschieht, nur strafbar, wenn die Überschreitung auf Fahrlässigkeit beruht und die fahrlässige Handlung mit Strafe bedroht ist.

Quelle:
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002296

 


Gesetzliche Einstufung des JPX/JPX4

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Frei ab 18 Jahren. Waffe i.S. des §1 WaffG 1996, BGBI. 1 Nr. 12/1997

Rechtlich ist der JPX & JPX4, wie alle Pfeffersprays als Waffe im Sinne des Waffengesetzes eingestuft, der Besitz und das führen ist in Österreich erlaubt. Jedoch muss der Käufer mind. 18 Jahre alt sein.

D.h. wer seiner Tochter einen Pfefferspray kauft, und diese noch nicht 18 Jahre alt ist macht sich strafbar. Verboten sind Pfeffersprays unter anderem auch auf Flughäfen oder in Gerichtsgebäuden.

Quellen:
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10006016
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/245/Seite.2450220.html


Unser Fazit

Egal für welchen JPX man sich entscheidet, beide machen das was sie tun müssen sehr gut. Wir präferieren jedoch die JPX4 LE Variante mit Laser. Wenn schon, dann das volle Programm. Mit vier Ladungen habe ich mehr „Feuerkraft“ und dank längeren Griffstück auch eine besseres Handling und einen sichereren Griff.
Außerdem lassen sich die Kanister einzeln tauschen, somit gibt es kein „halbvolles“ Magazin.

Wir möchten uns bei der Firma Professional Arms herzlichst für die Leihgabe des JPX und JPX4 samt Munition bedanken. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.category7.at/jpx-vs-jpx4/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.